Prof. Michael Pattmann zurück zur Übersicht  

 

 

 

absolvierte an der Essener Folkwang Hochschule die Soloklasse für Schlagzeug bei Martin Schulz und studierte an der Musikhochschule Köln Kammermusik bei Péter Eötvös. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Interpretation zeitgenössischer Musik. Er konzertiert als Solist sowie in Kammerensembles und Orchestern. Seit Beginn seiner künstlerischen Laufbahn widmet sich Michael Pattman intensiv dem Werk von Karlheinz Stockhausen; in persönlicher Zusammenarbeit mit dem Komponisten wurden zahlreiche Projekte, darunter mehrere Uraufführungen, realisiert. Parallel und fortlaufend engagiert er sich bis heute in diversen Ensembles: neben dem E-MEX-Ensemble etwa auch bei oh ton (Oldenburg), wo er seit langem programmatische Mitverantwortung trägt. Während sich Michael Pattman im ensemble apostrophe (Elektronik, Posaune und Schlagzeug) mit improvisatorischen Konzepten auseinandersetzt, realisiert er als künstlerischer Leiter des mp6-multipercussion-ensemble eigene Projekte für Schlagzeug-Ensemble. Michael Pattmann lehrt an der Folkwang Universität der Künste in Essen sowie für die Stockhausen-Stiftung für Musik.

   
www.michaelpattmann.de
u